fbpx

Agnikarma – „Die Feuerhandlung“ bei Schmerz und Verspannung

by Christina Bird

Bei meinem Ayurveda Praktikum in Indien durfte ich zum ersten Mal die Agnikarma Praxis erleben, wobei der Therapeut direkt oder indirekt eine Hitzequelle auf die Haut aufbringt. Es gibt dabei einige Varianten, wie die Hitzequelle aussehen kann. Ich habe schon Dampfdüsen, brennende Watte-Tupfer, oder heiße Metall-Hämmerchen gesehen. Ich persönlich bevorzuge das Hämmerchen und den direkten Kontakt. Das Hämmerchen wird über einer Flamme erhitzt und ganz schnell auf die Haut gehämmert. Die PatientInnen geben den Schmerz auf einer Skala von 1-10 meist mit 2 an (ähnlich Akupunktur) und er dauert nur eine Sekunde. Danach wird eine Salbe aus Aloeveragel und Ghee aufgebracht, was sofort kühlend wirkt und die Wundheilung fördern soll.    

Allergien natürlich behandeln mit Ayurveda

by Daniel Scheidbach

Allergien natürlich behandeln mit Ayurveda, aber wie?

Bei mehr als 15% der Menschen in Österreich findet sich zumindest eine Allergie. Lesen sie hier, wie sie laut der traditionellen Ayurvedamedizin lästige Allergien natürlich behandeln können. Dr. Scheidbach gibt wertvolle Tipps aus seiner jahrelangen Praxis für die Selbstbehandlung Zuhause. Holen sie sich auch die Videoaufzeichnung des Webinars zu Allergien, Intoleranzen, Autoimmunerkrankungen (2h) mit Handout zum Kombipreis von nur 15 Euro -> Mail an office@vedizin.at !  

Ayurveda Naturheilkunde und das Coronavirus (COVID-19)

by Daniel Scheidbach

Ayurveda Naturheilkunde und das Coronavirus (COVID-19)

Warum Ayurveda Naturheilkunde und das Coronavirus thematisch interessant sind, obwohl es bestimmt noch keine einzige Studie gibt, welche die Wirkung des Ayurveda bei genau diesem neuen Virus belegen kann? Ganz einfach, Beobachtung. In den letzten Tagen haben sich sehr viele besorgte PatientInnen bei mir gemeldet und mich nach einer besonderen Rezeptur oder Nahrungsergänzungsmitteln gefragt, welche ihr so schmerzhaft unerfülltes Bedürfnis nach Sicherheit erfüllen könnte. Hier ein Wundermittel zu garantieren, würde zwar das Leid mancher gutgläubiger Menschen lindern, aber wäre ethisch unhaltbar. Denn wahr ist: Keiner kann im Moment eine Wirkung garantieren. Dennoch versuche ich hier zumindest Hilfestellung für das Immunsystem laut traditionellem Ayurveda und nach ausgewählten kleineren Studien auszuführen. Weiters kann gegen die Angst und deren Verbreitung etwas getan werden...  

Ihr Ayurveda Kräuter- & Gewürzgarten für zu Hause – 6 Pflanzen, die Sie selbst anbauen können

by Christina Bird

Mit ihrem Ayurveda Kräuter- und Gewürzgarten zu Hause ist es noch leichter, im Einklang mit der Natur zu leben. Pflanzen helfen uns sowohl die Gesundheit zu erhalten, als auch Erkrankungen zu behandeln. Nicht nur wird der Körper verstärkt, sondern auch die Psyche ausgeglichen!  

Goldene Milch: Zeitungsartikel mit Dr. Daniel Scheidbach als Co Autor

by Christina Bird

(Zum lesen einfach hineinzoomen) Kurkuma & Goldene Milch

Schlafstörungen mit Ayurveda behandeln: Endlich wieder ungestört schlafen!

by Christina Bird

Können sie schwer einschlafen oder durchschlafen? Ist ihr Schlaf leicht und unruhig? Sie sind nicht allein! Immer mehr Menschen leiden unter Schlafstörungen. Laut einer Studie schlafen 19% der ÖsterreicherInnen unter 6 Stunden. Jeder vierte über 35 Jahren gibt an, mehrmals pro Woche schlecht zu schlafen. Aber nur 16% suchen nach professionelle Hilfe. Insgesamt haben auch aufgrund der steigenden Lebenserwartung fast die Hälfte der ÖsterreicherInnen Schlafprobleme. Der Großteil schon länger als 6 Monate bestehend. Die häufigsten Gründen sind mentale Hyperaktivität, Stress, Depressionen und Angst. Auch das Benutzen vom Smartphone sowie Tablets oder die permanente Erreichbarkeit stellt ein Problem dar. Im Ayurveda gibt es durch Senkung des funktionellen Prinzips Vata mittels der beschriebenen Maßnahmen zusätzliche Behandlungsansätze ohne Nebenwirkungen.  

Chyawanprash: ein ayurvedisches Mus mit vielfältigen Vorteilen

by Christina Bird

Chyawanprash (auch als ,,Chyavanprash” bezeichnet und Amalaki Fruchtmus genannt), ist eine der bekanntesten ayurvedischen Frucht- und Kräutermischungen. In den meisten indischen Küchenregalen findet man ein Glas Chyawanprash. Während der Regen- und Winterzeiten genießt jeder in der Familie einen Esslöffel dieser Paste für ein stärkeres Immunsystem und mehr Energie. Chyawanprash bietet außerdem noch viel mehr Vorteile…  

Ghee, das ayurvedische Superfood: Vorteile + Rezept

by Christina Bird

Ghee wird auch geklärte Butter, Butterreinfett und Butterschmalz genannt. Es gehört zu den wichtigsten Fetten der ayurvedischen Küche. Es ist zum Kochen sehr gut geeignet, denn es ist lange haltbar und die enthaltenen Fettsäuren bleiben stabil auch bei hohen Temperaturen von 180°C. Im Unterschied zu Butter ist Ghee fast 100% reines Fett. Es enthält auch die fettlöslichen Vitamine A, D und E. Wir brauchen jedoch gar keine Angst vor diesem reinen Fett zu haben…laut Ayurveda ist es ein Superfood, unterstützend für Körper und Geist, und auch moderne Studien belegen die positive Wirkung!  

Ayurveda Dosha und medizinische Möglichkeiten

by Daniel Scheidbach

Ayurveda – Dosha und medizinische Möglichkeiten für Körper und Psyche

Haben sie sich schon einmal gewundert, warum es EIN Idealgewicht gibt bei doch verschieden ausgeprägtem Körperbau (Ayurveda Dosha)? Warum wird Vollkorn immer noch ALLEN Menschen empfohlen wegen den Vitalstoffen und des geringeren Anstieges des Zuckerspiegels, wo doch Menschen mit sensiblem Darm es gar nicht vertragen. Die neusten Arbeiten zeigen ja schon längst, dass Vollkorn die Biodiversität des Mikrobioms reduziert und es bei bestimmten Mikrobiom-Typen zu genauso raschem Anstieg des Zuckerspiegels kommt wie bei Weißbrot. Warum können manche problemlos ihr Frühstück weglassen und andere bekommen einen Wutausbruch oder Schwindelattacken, wenn sie eine Zeit lang nichts gegessen haben?  

Verdauung: die 7 besten ayurvedischen Gewürze für eine gute Verdauung

by Christina Bird

Laut Ayurveda ist die Verdauung (Stoffwechsel im Darm und in jeder Zelle = Agni) nicht nur wesentlich für das Wohlbefinden, sondern auch für den Energiehaushalt, die Versorgung mit Nährstoffen und eine gute Funktion aller Gewebe und somit essentiell für die Krankheitsvorbeugung. Auch für die Immunität, gute Laune, Gehirnfunktion und Vitalität braucht es einen funktionierenden Stoffwechsel. Dennoch wird jeder von uns einmal auf Verdauungsproblemen stoßen. Hoher Stresslevel, große Arbeitsbelastung, Wetterwechsel, unregelmäßige Mahlzeiten, industriell verarbeitete und tierische Lebensmittel und sogar die falsche Kombination gesunder Lebensmittel haben einen negativen Einfluss auf das Verdauungssystem. Sollte es einmal nicht möglich sein die typgerechten ayurvedischen Ernährungsempfehlungen einzuhalten, können ayurvedische Kräuter und Gewürze sehr nützlich werden.