Keto Diät mit Ayurveda, das Beste aus zwei Welten

Keto Diät mit Ayurveda, das Beste aus zwei Welten

 

Keto Diät trifft auf Ayurveda

Die Keto Diät ist Eine kohlenhydratarme, fettreiche Ernährung, die zur Gewichtsabnahme und zur Verbesserung der Gesundheit beiträgt. Sie ist eine effektive Methode, um Gewicht zu verlieren und das Risiko für bestimmte Krankheiten zu senken. Sie bringt den Körper in einen Zustand der Ketose, wodurch Fett effizient verbrennt. Weil das sogar effizienter ist als die Verbrennung von Glucose, stärkt es die Ausdauer. Forscher beschreiben auch krebshemmende, entzündungshemmende, antioxidative Eigenschaften der Ketonkörper. 

 

Krankheiten, die von dieser Keto Diät profitieren: 

  • Epilepsie: Seit den 1920er Jahren benutzt man ketogene Ernährung zur Behandlung von Epilepsie, insbesondere bei Kindern, die auf herkömmliche Medikamente nicht ansprechen. Die Wirksamkeit der ketogenen Diät ist bei Kindern und Jugendlichen gut dokumentiert, und es gibt zunehmend Belege dafür, dass sie auch bei Erwachsenen mit pharmakoresistenter Epilepsie wirksam sein kann.

  • Typ-2-Diabetes: Durch die Reduzierung der Kohlenhydratzufuhr kann die Keto-Diät den Blutzuckerspiegel und die Insulinsensitivität verbessern, was für Menschen mit Typ-2-Diabetes oder Prädiabetes von Vorteil ist.

  • Herzkrankheiten: Einige Studien deuten darauf hin, dass die Keto-Diät Risikofaktoren wie Körpergewicht, Cholesterinspiegel, Blutdruck und Blutzucker verbessern kann, die alle mit Herzkrankheiten in Verbindung stehen.

  • Übergewicht und Fettleibigkeit: Die Keto-Diät kann effektiv beim Abnehmen helfen, was wiederum das Risiko für Krankheiten, die mit Übergewicht verbunden sind, wie Herzkrankheiten, Typ-2-Diabetes und bestimmte Krebsarten, reduzieren kann.

  • Alzheimer-Krankheit und andere neurodegenerative Erkrankungen: Einige Forschungen legen nahe, dass die ketogene Diät neuroprotektive Vorteile haben könnte und das Risiko oder den Verlauf von Erkrankungen wie Alzheimer und Parkinson beeinflussen könnte.

  • Polycystisches Ovarialsyndrom (PCOS): Eine niedrige Kohlenhydratzufuhr kann bei PCOS helfen, da sie zur Gewichtsabnahme beitragen und den Insulinspiegel senken kann, was bei dieser Erkrankung oft ein Problem darstellt.

  • Krebs: Es gibt zunehmende Forschung, die darauf hindeutet, dass die Keto-Diät das Wachstum bestimmter Krebsarten verlangsamen könnte, allerdings ist hier weitere Forschung erforderlich.

Ayurveda-Prinzipien: Ayurveda, eine traditionelle indische Heilkunst, betont die Bedeutung einer ausgewogenen Ernährung und eines ganzheitlichen Lebensstils. Es geht darum, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen und die Gesundheit durch natürliche Heilmethoden zu fördern.

Besonders die Schattenseite / die Nachteile der Keto Ernährung werden mit der richtigen Begleitung durch den Ayurveda ausgeglichen:

Obwohl die ketogene Diät für einige Menschen und bei bestimmten Gesundheitszuständen Vorteile bieten kann, gibt es auch potenzielle Nachteile und Risiken, die berücksichtigt werden sollten:

  • Nährstoffmangel:
    Aufgrund der strengen Einschränkungen bei der Aufnahme von Kohlenhydraten kann es zu einem Mangel an wichtigen Nährstoffen kommen, die in Obst, Gemüse und Vollkornprodukten enthalten sind. Da es Gemüsesorten und Obst mit wenigen Kohlenhydraten gibt, und Ayurveda eher eine vegetarische Kost bevorzugt, kommt es zu keinen Mangelerscheinungen. In meinen Laborbefunden konnte ich im Selbstversuch erleben, dass meine Fettwerte sich verbesserten und die Vitalstoffe im Vollblut gut blieben. 

  • Keto-Grippe: Zu Beginn der Diät können Symptome wie Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schwindel, Reizbarkeit, Übelkeit und Schwierigkeiten bei der Konzentration auftreten, bekannt als „Keto-Grippe“. Der Ayurveda findet für all diese Symptome die richtigen Kräuter, um hier vorzubeugen. 

  • Langfristige Gesundheitsrisiken: Langfristige Auswirkungen einer sehr fettreichen Ernährung werden noch vollständig erforscht, aber es gibt Bedenken hinsichtlich Herzgesundheit, Leber- und Nierenfunktion. Der Ayurveda (abgesehen von Ghee) verwendet pflanzliche Öle. Das viele Gemüse, die Kräuter und Gewürze haben eine antioxidative und fettsenkende Wirkung. Das beugt auch hier wahrscheinlich vor. Langzeitstudien fehlen noch bei so einem jungen Trend. Kräuter unterstützen auch die Leber- und Nierenfunktion. 

  • Eingeschränkte Lebensmittelauswahl: Die Diät kann sozial und praktisch herausfordernd sein, da sie eine erhebliche Einschränkung der Lebensmittelauswahl erfordert, was zu einer geringeren Lebensqualität führen kann. Der Ayurveda bietet eine Vielfalt an Rezepten und Gewürzen für die gesunde Abwechslung. Die typgerechte Anpassung führt zudem zu besserer Verträglichkeit der Lebensmittel. 

Die Lebensmittelauswahl bei Keto Diät:

 

Zusammensetzung Keto Ernährung

Ketobrot
Mein schneller Keto – Kuchen aus Mandelmehl, Mohn, Chiasamen und Kokosöl
Keto Rezept vegan ayurveda
Veganes Ketomenü mit Spinat, Paprika, Aubergine, Erbsenproteinchunks und viel Ölivenöl
Keto Smoothie
Keto Smoothie mit Heidelbeeren, Soyajoghurt natur, Erbsenproteinisolat und Mandelmilch, Leinöl

 

  • Verdauungsprobleme: Die geringe Aufnahme von Ballaststoffen kann zu Verdauungsproblemen wie Verstopfung führen. Triphala und andere Kräutermischungen sowie die Gewichtung auf gekochtes Gemüse nach Dosha Typ führen zu einer akzeptablen Stuhlbeschaffenheit. 

  • Schwierigkeiten bei der Aufrechterhaltung: Viele Menschen finden es schwierig, die strengen Vorgaben der Keto-Diät langfristig einzuhalten, was zu einem Jo-Jo-Effekt beim Gewicht führen kann. Wenn das Keto-Extrem wieder beendet wird (ideal nach erreichen des erwünschten Gewichtes), hilft eine professionelle Ayurveda Beratung. So kann die Wiedereinführung von Kohlenhydraten in die Ernährung nicht zu einer Explosion der Kalorienaufnahme führen. Passende Yoga-Einheite und Sport tun natürlich ihres dazu. 

  • Risiko für Essstörungen: Die strikten Regeln und die starke Fokussierung auf Makronährstoffe können bei einigen Personen zu einem ungesunden Verhältnis zum Essen oder zu Essstörungen führen. Der Ayurveda predigt immer ein gesundes Mittel, die Abkehr von Extremen. Ich achte also bei einer engen ärztlichen Begleitung darauf, dass die Umstellung möglichst unkompliziert erfolgt. So wird der Druck herausgenommen und eine positive Selbstwahrnehmung erreicht. Yoga und ayurvedische Kräuter führen außerdem zu mehr Ausgeglichenheit und Ruhe. Menschen mit vorbestehender Essstörung sollten solche Versuche jedenfalls sicherheitshalber unterlassen! 

  • Nicht für jeden geeignet: Personen mit bestimmten Gesundheitszuständen, wie z.B. Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, Leber oder Nieren, oder Personen, die bestimmte Medikamente einnehmen, sollten die Keto-Diät meiden. Das sieht auch der Ayurveda so, nicht jede Therapie ist für alle Menschen geeignet. 

 

Keto Diät: Grundlagen und Vorteile

Was ist Keto? Die Keto Diät ist eine Ernährungsweise, die den Körper in einen Zustand der Ketose versetzt. Dies geschieht durch eine drastische Reduzierung der Kohlenhydratzufuhr und eine Erhöhung der Fettaufnahme. In diesem Zustand wird Fett als primäre Energiequelle genutzt. Das Gehirn braucht einige Tage dafür, danach kann es mit den Ketonkörpern als Energiequelle sogar noch effizienter funktionieren, was die Wirkung bei Epilepsie, Psychosen und neurodegenerativen Erkrankungen erklärt.

Nach einigen Wochen bis Monaten kann auch die Muskulatur so mit den Ketonkörpern umgehen, dass die Keto Diät sogar die Ausdauer steigert ohne die Maximalkraft nennenswert zu schmälern. Die Verwertung von Ketonkörpern braucht weniger Sauerstoff, was sie nach einer Anpassungsphase auch effektiver macht als der Zucker-Treibstoff. Dies liegt auch daran, dass Ketonkörper direkt in die Mitochondrien, die Kraftwerke der Zellen, transportiert werden können, wo sie zur Energiegewinnung genutzt werden. Sie überwinden auch die Blut-Hirn-Schranke. 

Facts:

Die Ketonkörper entstehen in der Leber aus Fettsäuren und dienen als Energiequelle, besonders für das Gehirn. Es gibt drei Haupttypen von Ketonkörpern:

  1. Acetoacetat (AcAc): Dies ist der erste Ketonkörper, der bei der Fettverbrennung gebildet wird. Er kann entweder zu Energie umgewandelt oder weiter zu den anderen beiden Ketonkörpern verarbeitet werden.

  2. Beta-Hydroxybutyrat (BHB): Dies ist der häufigste Ketonkörper im Blut, wenn man sich in einem Zustand der Ketose befindet. BHB wird aus Acetoacetat gebildet und ist eine wichtige Energiequelle für Organe, insbesondere das Gehirn.

  3. Aceton: Dies ist der am wenigsten häufig vorkommende Ketonkörper und entsteht spontan aus Acetoacetat. Aceton wird hauptsächlich über die Atmung ausgeschieden und ist für den charakteristischen „Keto-Atem“ verantwortlich.

In der Ketose nutzt der Körper diese Ketonkörper als Hauptenergiequelle, was besonders bei reduzierter Verfügbarkeit von Glukose (aus Kohlenhydraten) wichtig ist. Dieser Prozess hilft bei der Gewichtsabnahme, da der Körper seine eigenen Fettreserven zur Energiegewinnung nutzt. Man hat sein Essen quasi immer mit und die Heißhunger Attacken und Fasten – Tiefs verschwinden meist schon nach einigen Tagen. 

Gesundheitliche Vorteile: Die Keto Diät hat zahlreiche gesundheitliche Vorteile. Sie kann zur Gewichtsabnahme beitragen, die Insulinsensitivität verbessern und hat potenzielle Vorteile bei verschiedenen Krankheiten wie Diabetes, Herzkrankheiten und neurologischen Störungen.

 

Ayurveda und Keto Diät: Eine harmonische Kombination

Gemeinsamkeiten: Sowohl Ayurveda als auch die Keto Diät legen Wert auf natürliche, unverarbeitete Lebensmittel. Beide Ernährungsweisen betonen die Bedeutung einer ausgewogenen Ernährung für die Gesundheit. Der Fokus auf Gemüse und gesunde Gewürze wirken Stoffwechselunterstützend, sorgen für mehr Energie während der Umstellung und der Stuhlgang bleibt eher unproblematisch. 

Adaption für Vegetarier: In der Keto Diät können Fleisch, Fisch und Eier durch vegetarische Proteinquellen wie Frischkäse, Nüsse und Samen ersetzt werden. Dies passt gut zu den ayurvedischen Prinzipien, die eine pflanzenbasierte Ernährung fördern. Eine ärztliche Beratung und Begleitung mit Labortests und Selbstmessungen sind dafür wichtig. Ich biete diese nach meiner sehr positiven Selbsterfahrung nun zusätzlich zum ayurvedischen Leistungsspektrum an.

Stoffwechselsteigernde Kräuter und Gewürze im Ayurveda

Ayurvedische Kräuter: Ayurveda verwendet eine Vielzahl von Kräutern, die den Stoffwechsel anregen und die Verdauung unterstützen. Diese Kräuter können in die tägliche Ernährung integriert werden, um die Gesundheit zu fördern.

Gewürze zur Gewichtsabnahme: Bestimmte Gewürze aus der Ayurveda-Lehre, wie Kurkuma, Ingwer und Zimt, können bei der Gewichtsabnahme helfen. Sie regen den Stoffwechsel an und unterstützen die Fettverbrennung. Es gibt auch, zu jedem der 3 Dosha Typen passend, fertige Kombinationen in Form von Kapseln oder Presslingen, um den Magen zu schonen und den intensiven Geschmack zu reduzieren. 

Persönlicher Erfahrungsbericht: Mein Selbstversuch mit Keto-Ayurveda

In meinem Selbstversuch mit der Keto-Ayurveda-Diät konnte ich innerhalb von zwei Monaten kontinuierlich zehn Kilo Körpergewicht abnehmen und 8 cm Bauchumfang reduzieren. Dies zeigt die Wirksamkeit dieser kombinierten Ernährungsweise.

Der Zusammenhang zwischen Bauchumfang, Übergewicht und allgemeiner Gesundheit ist signifikant. Ein hoher Bauchumfang ist oft ein Indikator für erhöhte Gesundheitsrisiken, einschließlich Herzkrankheiten und Diabetes. 

Nach 2 Monaten konnte ich schon eine Reduktion der Blutdruckwerte von 140/90 auf 115/71 (sogar direkt nach dem Sport, wo er mit mehr Gewicht immer viel zu hoch war) herbeiführen.

Die Fettwerte sanken von bedenklich auf fast jungfräulich, was mir Blutdrucktabletten und Cholesterinsenker erspart hat, die ich wegen meinem Fokus auf natürliche Methoden umgehen wollte. Natürlich ist es besser, Medikamente zu nehmen, wenn man diese Transformation nicht schafft. Dafür steht der integrative Ansatz, den ich verfolge, bei dem das Beste aus beiden Medizinsystemen kombiniert wird. 

Und die Nebenwirkungen?

In den ersten beiden Tagen gab es Heißhungerattacken, der Körper wollte den gewohnten Treibstoff, also Nudeln, Reis, Kartoffeln und Co. Danach stellte sich eine ungeheure Sättigung ein aufgrund der Fettreichen Ernährung.

An diese musste ich mich erst mal gewöhnen, ich hatte für eine Woche keinen Hunger und manchmal war mir leicht übel. Das konnte mit Gewürzen aus dem Ayurveda gut behandelt werden. Die Keto Grippe, vor der viele Angst haben, stellte sich in der 2. Woche ein mit Müdigkeit und Kopfschmerzen, war mit Ayurvedakräutern aber bald verschwunden. Es blieb das Gefühl, unter Tags extrem ausdauernd zu sein und ich schlief am Abend sofort und tief ein. 

Nach einigen Tagen mit dem Taschenrechner, braucht ich keine Hilfsmittel mehr. Man isst ja doch oft ähnliches mit ähnlichen Portionen. Auch Chat GPT in der neuen Version kann Fotos von Nährwerttabellen auswerten und bis zum Abend die Nährstoffe pro verzehrtem Gewicht zusammenzählen und auswerten. 

Es ist ein Versuch gewesen, nun ist es eine Lebenseinstellung geworden. Ich will gar nicht mehr damit aufhören und fühle mich sehr wohl damit. Natürlich beobachte ich die Blutwerte weiter und ich werden diesen Blogeintrag noch vervollständigen. 

Der ausgedehnte, fast tätliche Sport war jedenfalls wichtig, um hohe Ketonkörper Werte im Blut zu erreichen. Ohne Sport lagen sie bei 0,5 mmol/Liter, was gerade noch einer Ketose entspricht. Mit extrem viel Sport kam ich auf 2,7 mmol/Liter. Eine gefürchtete Ketoacidose, die normalerweise nur bei Diabetikern auftritt, würde jenseits der 3mmol/Liter liegen. 

Hier sehen sie den ersten Erfolg, noch nicht am Ziel aber schon viel weiter. Ich habe früher schon viel Sport gemacht, dabei aber immer nur zugenommen. Der Stoffwechsel musste sich zuerst auf die optimale Fettverbrennung einstellen. Ich habe immer alles gegessen, auf das ich Lust hatte. Spannend war, dass die Lust auf Kohlenhydrate schon bald verschwand. 

 

Keto Diät Abnehmen

 

Fazit: Keto-Ayurveda als Weg zu einem gesünderen Leben

Die Kombination von Keto und Ayurveda bietet einen einzigartigen Ansatz zur Gewichtsabnahme und zur Verbesserung der allgemeinen Gesundheit. Sie vereint das Beste aus beiden Welten: die effektive Fettverbrennung der Keto Diät und die ganzheitlichen Prinzipien des Ayurveda zum Ausgleich der Nebenwirkungen und Risiken. 

Für alle, die einen gesunden Lebensstil anstreben, bietet die Keto-Ayurveda-Diät eine vielversprechende Option. Es ist jedoch wichtig, individuelle Bedürfnisse zu berücksichtigen und gegebenenfalls fachkundigen Rat einzuholen.

Beratungen bieten ich auch über zoom an, man muss also nicht unbedingt in der Nähe wohnen. 

Einen Vortrag zur Keto-Diät & Ayurveda halte ich auch bald in Graz, Infos dazu finden sie hier: https://vedizin.at/veranstaltung/

Ketogene Ernährung mit Ayurveda Vortrag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Infos (Low carb, LCHF), finden sie hier!

 

Ayurveda Arzt in Graz - Dr. med. Daniel Scheidbach

Ayurveda-Beratung zur Gesundheitsvorsorge und bei medizinischen Fragestellungen, z.B. bei Verdauungsbeschwerden, Allergien, Autoimmunerkrankungen, Schmerzen im Bewegungsapparat, Rückenschmerzen, Schlafstörungen und psychischem Ungleichgewicht

Blutegelbehandlung bei Krampfadern, Tinnitus und Arthrose / Arthritis

Sinusitis Therapie bei chronischen Nebenhöhlenbeschwerden und Allergien

Dr. med. Daniel Scheidbach
MSc in Ayurvedic Medicine
Ayurveda Arzt in Graz

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Dr. med. univ. Daniel Scheidbach, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: