fbpx

Ihr Ayurveda Kräuter- & Gewürzgarten für zu Hause – 6 Pflanzen, die Sie selbst anbauen können

Mit ihrem Ayurveda Kräuter- und Gewürzgarten zu Hause ist es noch leichter, im Einklang mit der Natur zu leben. Pflanzen helfen uns sowohl die Gesundheit zu erhalten, als auch Erkrankungen zu behandeln. Nicht nur wird der Körper verstärkt, sondern auch die Psyche ausgeglichen!

Ghee, das ayurvedische Superfood: Vorteile + Rezept

Ghee wird auch geklärte Butter, Butterreinfett und Butterschmalz genannt. Es gehört zu den wichtigsten Fetten der ayurvedischen Küche. Es ist zum Kochen sehr gut geeignet, denn es ist lange haltbar und die enthaltenen Fettsäuren bleiben stabil auch bei hohen Temperaturen von 180°C. Im Unterschied zu Butter ist Ghee fast 100% reines Fett. Es enthält auch die fettlöslichen Vitamine A, D und E. Wir brauchen jedoch gar keine Angst vor diesem reinen Fett zu haben…laut Ayurveda ist es ein Superfood, unterstützend für Körper und Geist, und auch moderne Studien belegen die positive Wirkung!

Ayurveda Dosha und medizinische Möglichkeiten

Ayurveda – Dosha und medizinische Möglichkeiten für Körper und Psyche

Haben sie sich schon einmal gewundert, warum es EIN Idealgewicht gibt bei doch verschieden ausgeprägtem Körperbau (Ayurveda Dosha)? Warum wird Vollkorn immer noch ALLEN Menschen empfohlen wegen den Vitalstoffen und des geringeren Anstieges des Zuckerspiegels, wo doch Menschen mit sensiblem Darm es gar nicht vertragen. Die neusten Arbeiten zeigen ja schon längst, dass Vollkorn die Biodiversität des Mikrobioms reduziert und es bei bestimmten Mikrobiom-Typen zu genauso raschem Anstieg des Zuckerspiegels kommt wie bei Weißbrot. Warum können manche problemlos ihr Frühstück weglassen und andere bekommen einen Wutausbruch oder Schwindelattacken, wenn sie eine Zeit lang nichts gegessen haben?

Vata Steigt Im Herbst! 7 einfache Tipps für das Vata Dosha

Der Herbst ist da! Die Luft ist frisch, die Blatter sind bunt und die Tage werden zunehmend kürzer. Viele von uns merken aber schon ein paar Vata Dosha-Symptome: trockene Haut, kalte Füße, Verstopfung, Unruhe, Schlafstörungen usw. Im Ayurveda wird der Herbst dem Vata Dosha zugeordnet, denn beide haben die gleichen Eigenschaften wie Trockenheit, Rauheit, Bewegung und Kälte. Vata Dosha-Störungen im Herbst sind aber einfacher zu vermeiden als man denkt...